Natur- und Pflanzenpädagogik

Pflanzenheilkunde – Ausbildung 2022 in 5 aufeinander aufbauenden Modulen

 

Viele Menschen sehnen sich heute danach in Harmonie und tiefer Verbindung mit der Natur zu leben. Die Natur in ihrer unendlichen Vielfalt und Kraft begleitet uns jeden Tag – als Nahrung, Schutz, in der Heilung und als Freund. 

 

Seit Jahrtausenden ist die Anwendung von Pflanzen ein wesentlicher Bestandteil der Heilkunde. Diese fundierte Weiterbildung lehrt Sie Pflanzen zu erkennen, ihr Wesen zu verstehen und ihre Wirkkräfte anzuwenden. Es werden Wege gezeigt sich mit der Natur und der eigenen Intuition zu verbinden und die persönliche Wahrnehmung zu stärken. 

 

Die Ausbildung besteht aus fünf, aufeinander aufbauenden Blöcken, die mit dem ersten Modul vom 30. April - 2.Mai 2021 beginnen. Anmeldung bei der Seminarleiterin. 

 

Nach erfolgreichem  Abschluss der gemeinsamen Zeit und der Abgabe der Vertiefungsübungen, erhalten die Teilnehmer/Innen ein entsprechendes Zertifikat. Diese Veranstaltung ist eine Kooperation von Natur-Sein und der Volkshochschule Freyung-Grafenau.

 

Schwerpunkte:

  • Grundlagen der Natur- und Pflanzenheilkunde
  • Pflanzen erkennen, sehen wo sie leben, sammeln und verarbeiten
  • Intuition und Energiefelder
  • Naturheilkunde bei verschiedenen Krankheitsbildern      
  • Herstellen von Salben, Ölen und Tinkturen
  • Anwendungen von Tees, Kräuterbädern, Inhalationen, Umschlägen
  • Pflanzen als Nahrung
  • „Laß dich von Pflanzen und Tieren rufen“
  • Die geheime Sprache der Vögel; Spurenlesen
  • Ätherische Öle, deren Anwendungsmöglichkeiten und Herstellung von Notfall- und Massageölen, Badesalzen, Gesichtsmasken
  • Räuchern - Raunächte
  • Die Kraft und das Wesen der Bäume, des Wassers und des Feuers
  • Das Medizinrad – Der Kreislauf des Lebens
  • Lehren und Lernen in der Natur; Coyote Teaching; Mentor Sein
  • Wissenschaftliche Betrachtung, Mythologie, Brauchtum

Seminarleiterin:         Pticek Waltraud

Veranstaltungsorte: Landkreis Deggendorf

Seminargebühr:         € 1.120,-- zzgl. € 50,-- Materialkosten; 

 

Das Bundesministerium für Bildung fördert diese Weiterbildung mit einer Bildungsprämie bis zu € 500,--.

  

-> Weitere Infos und Anmeldung