+ + + + AKTUELLES zur Wolfssituation im Nationalpark Bayerischer ! + + + +

 

Mit dem Abschuss des 1. entlaufenen Wolfes durch Mitarbeiter der Nationalparkverwaltung am 8. Oktober 2017 hat Waldluchs-Mitbegründer Jan F. Turner seine Tätigkeit als Waldführer für den Nationalpark Bayerischer Wald beendet.

Mit diesem Entschluss drückt er sein Entsetzen, seine Enttäuschung und Trauer aus über den Umgang mit einer Krisensituation, wie sie seit dem 5. Oktober 2017 durch die Nationalparkverwaltung praktiziert wurde.

Entgegen langjähriger Erfahrungen und besseren Wissens im In- und Ausland zum friedlichen Umgang mit entlaufenen Wölfen, haben sich die verantwortlichen Kräfte im Nationalpark Bayerischer Wald für die fatalste Lösung entschieden – die Ermordung der fünf entlaufenen Wölfe.


Mit ihrem Vorgehen hat die Nationalparkverwaltung gezeigt, dass es ihr nicht um das Wohl der entlaufenen Tiere geht, sondern ausschließlich darum, irrationale Ängste zu beruhigen und eine versicherungstechnisch anerkannte und juristisch nicht anfechtbare Sicherheit zu schaffen.

Mit „Natur, Natur sein lassen“ (als Auftrag des Nationalparks) hat das nichts mehr tun.

Jan F. Turner möchte nicht mehr für eine Institution tätig sein, die ihren eigenen Auftrag nicht ernst nimmt und nicht hinter ihrer eigenen Philosophie steht. Stattdessen hält sie das Märchen vom "bösen Wolf" durch ihr Tun nach wie vor aufrecht - entgegen besseren Wissens.

Ein richtiger Nationalpark hat folgenden Auftrag:

Er gibt der Natur wieder Raum, bewahrt Leben und nimmt es nicht, egal ob die Freiheit von Tieren in diesem Fall unfreiwillig geschaffen wurde!

... und er unterhält keine Zoos, um Touristen anzulocken.
Die aktuellen Probleme sind nur wegen der Nationalparkszoos und der Zootierhaltung von Wildtieren entstanden.

Die Waldluchse - das sind Thomas Müller und Jan F. Turner.

Wir lieben die wundervolle Natur des Bayerischen Waldes.

Als ausgebildete Wald- und Naturführer sind wir die richtigen Ansprechpartner für Ihre Wandertouren in die schönsten Gebiete des Bayerischen Waldes.





 

 

Thomas Müller

 

ist Natur- und Landschaftsführer im Naturpark Bayerischer Wald und zugleich seit vielen Jahren als Waldführer im Nationalpark Bayerischer Wald tätig. 


Er war von 2002 – 2014 ehrenamtlicher Bürgermeister der Gemeinde Bayerisch Eisenstein und ist nun als Kreisrat im Landkreis Regen ehrenamtlich in der Politik tätig. Aufgrund seiner verschiedenen Tätigkeiten und Aktivitäten gilt er als ausgewiesener Kenner der gesamten Nationalparkregion Bayerischer Wald und Sumava (Böhmerwald). 


In der Vergangenheit war er auch Reiseleiter für ökologische Reisen der Bund Naturschutz Service GmbH für den Bayerischen Wald, Norwegen, Ukraine und der Transsibirischen Eisenbahn von Moskau bis zum Baikalsee.

Downloads Dateien

Download
Waldluchs-Programm_2015.pdf
Adobe Acrobat Dokument 190.6 KB
Download
Anmeldung SehnsuchtNatur 2019
Programm_SehnsuchtNatur_2019_Anmeldung.p
Adobe Acrobat Dokument 16.7 KB
Download
2015-06-12_14 Seminar Indianer WCF.pdf
Adobe Acrobat Dokument 426.5 KB
Download
NPV-03_luchs_ba.pdf
Adobe Acrobat Dokument 87.4 KB

Touren für Gäste mit der:

Kostenlose Touren mit der arberaktivCARD!